Bild des Monats Oktober 2017

Peter Remmel

Während wir, eine Gruppe der Sternwarte Limburg, die Sonnenfinsternis entspannt mit bloßem Auge und einem kleinen Feldstecher beobachten konnten, liefen unsere Kameras vollautomatisch, ferngesteuert mit der Freewareversion „Eclipse Orchestrator“.

Weiterlesen

Ein großer Tag für unser jüngstes Mitglied Leon Stauber

Am Samstag, den 16. September 2017 war es soweit. Unser Nachwuchs-Hobbyastronom Leon Stauber bildete mit seinem Vortrag den Auftakt zu einer neuen Vorlesungsreihe der Limburger WissensWERKStadt.
Vortragende in dieser Vorlesungsreihe sind in der Regel Wissenschaftler. Das hier ein 11 Jähriger zu einem Vortrag eingeladen wurde ist bisher einmalig!

Weiterlesen

Bild des Monats September 2017

Volkhard Metzner

Das Bild des Monats zeigt den Nordamerikanebel (NGC 7000). Die Namensgebung stammt von der markanten Form, die dem nordamerikanischen Kontinent inklusive Mexiko und dem Golf von Mexiko ähnelt. Dieser Nebel befindet sich ca. 5 Grad östlich von Deneb, dem hellsten Stern im Sternbild Schwan, und ist in diesen Tagen hoch oben nahe des Zenits inmitten der Sommermilchstraße zu finden.

Weiterlesen

Sonnenfinsternis in den USA

in aller Bescheidenheit dort auch genannt:

Great American Eclipse

Öffentlichkeitsabend am 16. September um 20 Uhr, Einlass ab 19:30 Uhr
Bilder der Sonnenfinsternis, Erläuterungen dazu und eine Reiseschilderung Weiterlesen

Totale Sonnenfinsternis ein einmaliges Erlebnis!

Mit traumhaften Fotos und tollen Erinnerungen kehrten die Mitglieder der Sternwarte Limburg von ihrer 16 tätigen USA Reise zurück nach Limburg.

Hauptgrund der USA Reise war die Sonnenfinsternis vom 21. August. Als „The Great American Eclipse“ wurde die totale Sonnenfinsternis angekündigt. Diese Sonnenfinsternis zog ihre Bahn von der amerikanischen Westküste bis zur Ostküste.

Weiterlesen

Bild des Monats August 2017

Volkhard Metzner

Das Bild des Monats zeigt den Adlernebel im Sternbild Schlange, der im wesentlichen aus Wasserstoffwolken und Staubmassen besteht und eine Geburtsstätte für neue Sterne ist. Diese regen den Nebel zum Leuchten an und bilden einen offenen Sternhaufen, der Mitte des 18. Jahrhunderts entdeckt und wenige Jahre später im Katalog von Charles Messier als M16 erfasst worden ist. Der Adlernebel, IC 4703, ist etwa 6.500 Lichtjahre von der Sonne Weiterlesen

Partielle Mondfinsternis über Limburg

 

Wir hatten es nicht erwartet, aber die partielle Mondfinsternis vom 7. August war ein sehr schönes Erlebnis. Eine richtig runde Sache.

Die Erwartungshaltung ob einer partiellen Mondfinsternis war von unserer Seite nicht hoch.
Man konnte es ja überall lesen,
es ist noch richtig hell,
na ja und wenn der Mond aufgeht ist das Meiste schon vorbei,
und überhaupt, es ist doch nur ein partielle Mondfinsternis….
…da kann man ja auch mal auf dem Sofa Weiterlesen

Bild des Monats Juli 2017

Dietmar Bode

Das Bild zeigt Messierobjekt Nummer 27, den Hantelnebel. Dieser gehört zu den sogenannten Standartobjekten der Astrofotografen. Er ist am nördlichen Himmel leicht zu finden und so hell, dass er schon mit einem Feldstecher als diffuser Fleck mitten im berühmten Sommerdreieck, zwischen den hellen Sternen Deneb, Vega und Atair zu finden ist.  Weiterlesen