Sternwarte Limburg e.V. – Astronomie erleben

Wir die Sternwarte Limburg e.V. sind ein Treffpunkt für astronomisch interessierte Bürger des Landkreises Limburg – Weilburg. Wir bieten der Öffentlichkeit monatliche Führungen mit ausgewählten Vortragsangeboten und Himmelsbeobachtung. Darüber hinaus führen wir gelegentlich auch spezielle Veranstaltungen für Kinder- und Jugendgruppen durch. Weiterlesen

Nächste Veranstaltung(en):

 

Nächster Öffentlichkeitsabend:

Die Sternwarte Limburg öffnet am Samstag, dem 14. Mai wieder ihre Pforten für die Öffentlichkeit. Der Vortrag beginnt um 20:30 Uhr sowie ein weiteres Mal um 21:30 Uhr. Bei klarem Himmel öffnet das Observatorium sein Dach und bietet die Möglichkeit, den Himmel durch die Teleskope der Sternwarte zu beobachten. Einlass ist ab 20:00 Uhr. Da sowohl Vortrag und Führung im Observatorium im Freien stattfinden, empfehlen wir der Witterung angepasste  Kleidung. Durch die beengte Situation im Observatorium empfehlen wir dringend das Tragen einer medizinischen  Maske.

Anmeldeschluss: 13.05.22 22.00 Uhr

Die Teilnahme ist nur nach Anmeldung per Mail an veranstaltung@sternwarte-limburg.de möglich, da die Anzahl der Teilnehmer begrenzt ist.

zertifikat_muster
Informationen zu Sternpatenschaften

 

Bild des Monats April 2022

Marcel Herheuser

Das Bild des Monats April zeit die Galaxie mit der Messier-Katalognummer 81. Sie ist auch unter dem Namen Bodes Galaxie bekannt. M81 ist eine 7,0 mag helle Spiralgalaxie im Sternbild großer Bär und etwa 12 Millionen Lichtjahre entfernt. Obwohl das Licht, welches der Fotograf hier eingefangen hat, bereits 12 Millionen Jahre unterwegs war, bis es den Chip der Kamera ausgeleuchtet hat, gehört diese Galaxie noch in unsere nähere extragalaktische Nachbarschaft. Weiterlesen

Bild des Monats März 2022

Achim Conradi

Der Nord-Osten unseres Mondes

Das Bild zeigt einen Ausschnitt vom Nord-Osten des zunehmenden Mondes im Februar. Es wurde auf der Sternwarte Limburg mit unserem kleinen 8 Zoll Spiegelteleskop (Celestron C8, Durchmesser 203 mm, Brennweite 2.032 mm) mit einer Astrokamera von Achim Conradi fotografiert.

Weiterlesen

Bild des Monats Februar 2022

Thors Helm –  NGC2359

Dieser Nebel erinnert mit ein wenig Phantasie an den Helm der gefürchteten germanischen Gottheit Thor. Ein passendes Bild findet man unter diesem Link im Focus Magazin:
ogy.de/1j7d

15.000 Lichtjahre ist der Nebel von uns entfernt. Wir sehen hier folglich eine Momentaufnahme aus dem Jahr 13.000  v. Chr.
Verantwortlich für dieses Nebelobjekt ist der Wolf-Rayet-Stern HD 56925 im Bild mit einem weißen Pfeil gekennzeichnet. Als Wolf-Rayet-Sterne (WR) werden die freigelegten Kerne ehemaliger sehr massereicher Sterne bezeichnet. WR-Sterne stoßen mit der Abströmgeschwindigkeit von bis zu 3000 km/s die eigene äußere Hülle in die Sternumgebung ab.
Trifft dieser „Wind“ auf interstellare Materie in der Umgebung, kommt es zu einer Wechselwirkung, wie in dem Fall von Thors Helm. Schockwellen bilden sich aus und das stark komprimierte Gas heizt sich auf und wird dadurch zum Leuchten angeregt.
So entsteht am nächtlichen Himmel eine wunderbar anzuschauende leuchtende Wolke.

Die Aufnahme von Peter Remmel wurde mit einem Spiegelteleskop mit 350 mm Öffnung gemacht. Verwendet wurde eine gekühlte Astrokamera mit der dieser Nebel insgesamt 50 x 60s belichtet wurde.

 

Bild des Monats Januar 2022

Oliver Rieck

Das Astrobild des Monats Januar 2022 zeigt unsere Sonne vom 20. Dezember 2021. Sehr gut sind die markanten Sonnenflecken zu erkennen. Mehr zum Thema Sonnenflecken und die Daten zu Kamera und Teleskop finden Sie im Text zum Astrobild des Monats Oktober 2021.

Weiterlesen

Bilder des Monats Dezember 2021

NGC1499

Sternbild Schwan

 

 

 

 

 

In diesem Monat haben wir zwei Bilder mit gleichem Abstimmungsergebnis, die wir hier vorstellen möchten: NGC 1499 von Peter Remmel und das Sternbild Schwan von Marcel Herheuser.

Weiterlesen

Bild des Monats November 2021

Foto: Ralph Uenver

Wer im Herbst, abends gegen 22h  gegen Süd-Ost-Osten schaut, kann bei klarer Sicht ca 45 Grad über dem Horizont diesen Sternenhaufen mit bloßem Auge sehen. Zumindest die 5-7 Hauptsterne, die im Volksmund gerne als die 7 Schwestern oder Siebengestirn bezeichnet werden. Schon besser geht es mit einem Fernglas, hier sieht man den Sternenhaufen, der sich vor ca 125 Millionen Jahren entwickelt hat und ca 400 Lichtjahre von der Erde entfernt ist . Weiterlesen

Bild des Monats Oktober 2021

Oliver Rieck

Das Astrobild des Monats Oktober 2021 zeigt unsere Sonne am 08. September 2021 wie man sie durch ein Teleskop mit geeignetem Filter sehen kann. Am auffälligsten sind die Sonnenflecken. Die Sonne besteht hauptsächlich aus ionisiertem Wasserstoffgas, welches elektrisch leitend ist. Im Magnetfeld der Sonne entstehen in diesem Gas eletrische Ströme, die wiederum ein Magnetfeld erzeugen, so daß Magnetfeldlinien hervorgerufen werden. Weiterlesen

Bild des Monats September 2021

Marcel Herheuser

Auch im Monat September haben wir ein Bild gekürt, welches das Herz des Sommersternenhimmels zeigt. Der Stern rechts im Bild ist Deneb und somit einer der drei markanten Sterne des berühmten Sommerdreiecks. Deneb (Alpha Cygni) ist der hellste Stern im Sternbild Schwan, welches sich im August um Mitternacht über den Zenit erstreckt. In Denebs Nähe befinden sich mehrere große Gebiete ionisieren Wasserstoffs, welche durch die Sterne der Region zum leuchten angeregt werden. Weiterlesen

Neuigkeiten aus der Astronomie

   Astronews    Astronomie.de