Am 28. März ist Astronomietag

Ab 16 Uhr ist die Sternwarte für Besucher geöffnet!

Foto: M. Herheuser

In ganz Deutschland laden an diesem Tag Sternwarten und Astronomievereine dazu ein, den Himmel mit eigenen Augen zu erkunden. Welcher Stern ist das, oder ist es vielleicht ein Planet? Wo finde ich mein eigenes Sternzeichen? Dieses und viel mehr wird auch auf der Sternwarte Limburg beantwortet. Der hell glänzende Abendstern, unsere Venus, wird den Himmel dominieren, gleich darüber findet man das Siebengestirn, ein prachtvoller Anblick für Fernglas und Teleskop.

Am gleichen Abend ruft auch der WWF zur „Earth Hour“ auf. Licht aus – Sterne an heißt es von 20:30 bis 21:30 Uhr. Strom sparen und Sterne sehen, dazu laden auch wir alle interessierten Besucher ein. Von 16 Uhr bis 23 Uhr ist die Sternwarte geöffnet, bei bedecktem Himmel wird die Veranstaltung jedoch früher beendet.

Um 16:30 und dann stündlich werden insgesamt 2 Vorträge gehalten. Zunächst wird das Sonnensystem erkundet (Leon Stauber), dann werden die gebräuchlichsten Teleskope der Amateurastronomen vorgestellt (Dietmar Bode).

Wer möchte, kann sein eigenes Teleskop mit zur Sternwarte bringen und sich die Technik und die Bedienung desselben erklären lassen.

Der Eintritt zur Sternwarte ist auch am Tag der Astronomie frei, Anmeldungen sind diesmal nicht erforderlich.