Reiff-Förderpreis für Amateur- und Schulastronomie geht an unsere Partnerschule

Dr. Liefke

Dr. Carolin Liefke beim „Laudatio“ auf der Bochumer Herbsttagung der Astronomen in der Ruhr-Universität Bochum.

Einen tollen Erfolg konnte die Johann-Christian-Senckenberg-Schule Runkel (Partnerschule und Mitglied der Sternwarte Limburg) beim bundesweit ausgeschriebenen Reiff-Förderpreis für „Projekte zur Astronomie in Grundschule und Kindergarten“ verbuchen.

In dieser Kategorie erzielte unser Mitglied den 1. Platz.
Herzlichen Glückwunsch zu diesem bemerkenswerten Erfolg!
Die Astrophysikerin Dr. Carolin Liefke Weiterlesen

Bild des Monats November 2015

Peter Remmel

Spiralgalaxie  Messier 106 größer als  unsere Milchstraße

M 106 (NGC 4258) liegt rund 25 Millionen Lichtjahre von der Erde entfernt im Sternbild Jagdhunde. Der französische Astronom Pierre Méchain entdeckte die Galaxie 1781 und sein Landsmann Charles Messier nahm sie später als Objekt 106 in seinem nach ihm benannten Messier-Katalog auf.

Weiterlesen

Die große Wand im Nordamerikanebel wurde AdW

NGC7000_Cygnus_Wall_Peter_Remmel_neu_bearbeitet2-2Einen schönen Erfolg konnte die Sternwarte Limburg erringen. Bei der Wahl zum Astrobild der Woche  (AdW) wurde  ein Bild der Sternwarte Limburg ausgewählt.

Zum Bild:
Das  AdW der Woche 40 zeigt den südlichen Teil des Nordamerika-Nebels, sozusagen Mexiko und den Golf von Mexiko. Das Gebiet BCR 31 der „bright rims“ mit den dichten angrenzenden dunklen Staubwolken wird hier deutlich. Weiterlesen

Öffentlichkeitsabend am 10.10.2015 ab 20:00 Uhr

Der Hobbyastronom – gestern und heute

Die Sternwarte Limburg e.V. befasst sich bei ihrer Oktober-Veranstaltung mit dem Thema Hobby-Astronomie. Von den Anfängen der Hobby-Astronomie bis heute wird das Thema anschaulich dargestellt. Es wird gezeigt, dass die Hobby-Astronomie heute weit mehr sein kann als einfach nur „Sterne kucken“. Heutzutage sind Hobby-Astronomen in der Lage ernsthafte wissenschaftliche Arbeit zu leisten. Dies zeigte sich auch zuletzt bei der Beobachtung der Mondfinsternis am 28.09. Hierbei wurden alleine auf der Sternwarte Limburg über 1000 Fotos geschossen.

Die Besucher erwartet ein interessanter Abend in lockerer Atmosphäre. Eingeladen sind alle Bürgerinnen und Bürger jeden Alters.

Anschließend können alle Anwesenden, gutes Wetter vorausgesetzt, wieder ein Blick durch die Teleskope der Sternwarte werfen. Dabei kann sich ein Jeder ein Bild von den Beobachtungsmöglichkeiten auf der Sternwarte Limburg machen.

Für die bessere Planung des Abends bittet der Verein um Anmeldung unter der Email-Adresse veranstaltung@sternwarte-limburg.de oder unter der Telefonnummer 06431/2809779. Der Eintritt ist frei.

Bild des Monats Oktober 2015

Luca Remmel

Der Große Wagen (Ursa Major;  lat., ‚größere Bärin‘)
Wer den Einstieg in die Astrofotografie sucht, der ist für den Anfang mit einem lichtstarken Objektiv und einem Stativ bestens beraten.

Weiterlesen

ExoWorld – unterstützen Sie die Sternwarte Limburg

exoWorldsDie Internationale Astronomische Vereinigung (IAU) hat Privatleuten und Sternwarten die Möglichkeit gegeben  ferne Sternensystem mit den dort entdeckten Planeten zu benennen.
„Voten“ Sie für den Vorschlag der Sternwarte Limburg! Das geht ohne jeglich Anmeldung von all Ihren Internetfähigen Geräten.

Dazu gehen Sie auf die nachfolgend genannte Seite, suchen Sie das System epsilon Eridani und stimmen Sie,
wenn Sie mögen, im unteren Drittel der Liste für unseren Vorschlag Sunna/Migdgard.
http://nameexoworlds.iau.org/exoworldsvote

Weiterlesen

Kupferroter Supermond über Limburg

Mondfinsternis_ueber_Limburg_Stefan_Pinkert_Sternwarte_LimburgEine totale Mondfinsternis über Deutschland ist sicherlich ein Ereignis, das im Limburger Raum nicht nur die Hobbyastronomen der Stadt auf den Plan rief und die nächtliche Ruhe bei vielen Beobachtern zweitrangig erschienen liess. Somit ein Ereignis am nächtlichen Himmel über Limburg, das nicht jeden Tag vorkommt und das bei einem sternenklarem Himmel.
Dazu kam ,dass der Mond der Erde in dieser Nacht mit nur 356800km Abstand besonders nahe stand. Er erscheint dem Beobachter dann auch deutlich größer und man spricht von einem „Supermond“. Ein kupferfarbener Supermond über Limburg war somit ein Ereignis, dass sich die Limburger Hobbyastronomen auf keinen Fall entgehen lassen wollten.

So traf sich eine Gruppe … Weiterlesen

Totale Mondfinsternis zwischen 04:11 Uhr und 05:23 Uhr

Mondfinsternis_2008_Berthold_FuchsAm Montag lohnt es sich einmal etwas früher aufzustehen und einen Blick in Richtung Südwesten zu werfen.

Ein blutroter Mond wird sich zwischen 04:11 Uhr und 05:23 Uhr am nächtlichen Himmel zeigen.

Diese schöne Aufnahme wurde von unserem
2. Vorsitzenden Berthold Fuchs bei der Mondfinsternis im Jahr 2008 gemacht. Weiterlesen