Partielle Sonnenfinsternis am 20. März 2015 ab 09:00 Uhr

Bild partielle Sonnenfinsternis 04.01.2011 über Limburg

Partielle Sonnenfinsternis vom 04.01.11 über Limburg

Am 20. März ab ca. 9 Uhr werden die Mitglieder der Sternwarte Limburg am Bahnhofsvorplatz, gleich zwischen Innenstadt und Werkstadt, Posten beziehen. Grund ist die partielle Sonnenfinsternis an diesem Tag.
Bei komplett bedecktem Himmel fällt die Veranstaltung auf dem Bahnhofsvorplatz, wie Sie es sicher denken können, aus!

Der Mond wird für die Koordinaten des Bahnhofsvorplatzes die Sonne ab ca. 09:30 Uhr (1. Kontakt) bis ca. 11:50 Uhr (2. Kontakt) verdecken. Der Höhepunkt mit etwa 75,5% Verdeckung der Sonnenscheibe durch den Mond wird um 10:38 Uhr erreicht.

Zur Beobachtung werden neben den Teleskopen im Weißlicht und H-alpha auch Sonnenfinsternisbrillen, eine Lochkamera und ein Teleskop zur Sonnenprojektion bereitstehen. Brillen können an diesem Tag bei den Mitgliedern der Sternwarte zu einem Stückpreis von 2 Euro erworben werden.

ACHTUNG: Niemals ohne ausreichenden Schutz mit bloßem Auge oder optischen Instrumenten (Fernglas, Teleskop usw.) in die Sonne schauen!!!

Doch was ist nochmal eine Sonnenfinsternis?

Eine Sonnen- oder Mondfinsternis entstehen wenn Sonne, Erde und Mond auf einer Linie stehen. Bei einer Sonnenfinsternis schiebt sich der Mond zwischen Erde und Sonne, sodass der Schatten des Mondes auf die Erde fällt. Bei einer Mondfinsternis (nächste Mondfinsternis ist am 21.09.15) fällt der Erdschatten auf den Mond, weshalb dieser Dunkelrot erscheint.

Warum gibt es nicht jeden Monat eine Sonnen- und eine Mondfinsternis?

Das liegt daran, dass die Bahn der Erde um die Sonne gegenüber der Bahn des Mondes um die Erde um ca. 5 Grad gekippt ist.

Bahnneigung der Mondes gegenüber der Erde (Quelle: Wikipedia)

Und was ist nun eine PARTIELLE Sonnenfinsternis?

Bei einer Sonnenfinsternis entstehen aufgrund der Größe des Mondes und der Sonne sogenannte Kern- und Halbschattenbereiche.

Bild Sonnenfinsternis Entstehung

Entstehung einer Sonnenfinsternis (Quelle: Wikipedia)

Die Bahn, auf der sich der Kernschatten auf der Oberfläche der Erde fortbewegt, ist von vielen Faktoren abhängig. Und auch nur im Bereich des Kernschattens wird die Sonne zu 100% verdeckt. Dabei kann die Korona (äußerer Bereich der Sonne) um den Mond herum beobachtet werden. Es lassen sich sogar Protuberanzen am Sonnenrand entdecken. Bei uns hier auf der Erde wird es im Kernschatten dabei kurzzeitig recht dunkel, sodass vor allem die Tierwelt darauf reagiert.

Solch ein Ereignis wird in Kontakte aufgeteilt. Der 1. Kontakt ist dabei der Beginn der Finsternis, also an welchem der Mond beginnt die Sonne abzudecken. Es folgt der 2. Kontakt mit dem Beginn der Totalität (Sonne ist komplett vom Mond verdeckt) und der 3. Kontakt mit dem Ende der Totalität. Ganz zu Ende ist das Schauspiel beim 4. Kontakt, wenn der Mond die Sonne wieder vollkommen freigibt.

Kontakte einer Sonnenfinsternis

Kontakte einer Sonnenfinsternis (Quelle: Wikipedia)

Eine Partielle Sonnenfinsternis entsteht in den Bereichen der Erde, welche lediglich in den Halbschattenbereichen liegen. Dort wird die Sonne eben nur partiell, also teilweise, vom Mond verdeckt.

Kommt es  hingegen vor, dass der Kernschatten gar nicht bis auf die Erde reicht, dann kommt es zu einer ringförmigen Sonnenfinsternis.

Wann finden die nächsten Sonnenfinsternisse in Deutschland statt?

Die nächste partielle Sonnenfinsternis in Deutschland kann man am 10.06.2021 beobachten. Diese wird eine Bedeckung von knapp 5% im Süden bis 21% an der Nordsee haben. Die nächste totale Sonnenfinsternis in Deutschland findet am 03.09.2081 statt.

Die Mitglieder der Sternwarte Limburg wollen allerdings nicht ganz so lange warten. Aus diesem Grund sind Reisen zu den nächsten Sonnenfinsternissen geplant. Somit geht es am 01.09.2016 nach Réunion zu einer ringförmigen Sonnenfinsternis und zur totalen Sonnenfinsternis in die USA am 21.08.2017.